Presseberichte

Nochmals fast eine Tonne CO2 weniger – pro Tag!
Jährlich werden mit dem Minergie-zertifizierten Gebäude, den Anlagen der neusten Generation und dem konsequenten Energiekonzept in Landquart rund 500 Tonnen CO2 eingespart. Zusätzlich konnten mit dem Umbau des Produktionsstandortes Churwalden die COS-Emissonen nochmals um jährlich 320 Tonnen reduziert werden. Mehr dazu finden Sie hier.

Die Wurst – Eine Geschichte mit zwei Enden
Artikel und Ausstellung im Rätische Museum Chur zum Thema Wurst. 12. Oktober 2012
Download Artikel: DieWurst.pdf

Wärmepumpen mit natürlichen Kältemitteln sind energieeffiziente Zukunftstechnologie.
Artikel über den Einsatz von Wärmepumpen in unserem Neubau in Landquart. Erschienen in FleischMagazin 4/2012.
Download Artikel: fleischmagazin_0412.pdf

Baureportage über das neue Produktionsgebäude Grischuna in Landquart.
Erschienen in «Bauen Heute, Fachjournal für zeitgenössisches Bauen», 4/2011, April 2011, S. 62ff
Download Reportage: Baureportage.pdf

Pressemappe zum Minergieanlass
vom 21. Oktober 2010

Download Unterlagen: Presse2010.zip

2010 Baustellenvideo zu unserem Neubau in Landquart – erstes Minergiegebäude der Fleischbranche!

So entsteht Bündnerfleisch:

Bü...Bü...Bündnerfleisch
Legendärer Auftritt von Alt-Bundesrat Hans-Rudolf Merz vor dem Schweizer Parlament zu einem Gesetzeseintrag betreffend Trockenfleisch im September 2010.

Bündnerfleisch sei Dank!

«Manchmal beruhen bahnbrechende Entdeckungen auf Zufällen (Beispiel: Penicillin) oder aber auf ganz alltäglichen Dingen. So war es auch bezüglich Heliotherapie der chirurgischen Tuberkulose.
Es war ein Aha-Erlebnis im wahrsten Sinn des Wortes, das Oscar Bernhard auf die Idee der Besonnung brachte.»

Der Wissenschaftspublizist Heini Hofmann beschreibt den Zusammenhang zwischen der Entdeckung der Heliotherapie (Sonnenlichtbehandlung) und dem traditionellen Verfahren, Fleisch an der Luft und Sonne zu trocknen, um es haltbar zu machen.

Download Text: Heliotherapie.pdf

Mit herzlichem Dank an Heini Hofmann
Autor von «Gesundheitsmythos St. Moritz»
Montabella Verlag, St. Moritz
ISBN 978-3-907067-40-6

 

 

Eine Marke der Fleischtrocknerei Churwalden AG

surselvaminipicmani
Slideshow
  • Default
    • /assets/backgroundimages/Stalltuer.jpg
      1440
      960
      Der Steinbock ist unser kantonales Wappentier
    • /assets/backgroundimages/Wolken.jpg
      1440
      960
      Wetterstimmung in Graubünden
    • /assets/backgroundimages/Huette.jpg
      1440
      960
      Traditionelles Maiensäss
    • /assets/backgroundimages/Cresta.jpg
      1440
      960
      Crestasee oberhalb der Bündnerfleischherstellung in Trin
    • /assets/backgroundimages/Tal1.jpg
      1440
      960
      Val Lumnezia, das grösste Seitental der Region Surselva
    • /assets/backgroundimages/Tal2.jpg
      1440
      960
      Val Lumnezia bedeutet „Tal des Lichts“
    • /assets/backgroundimages/buendner-1korr.jpeg
      1440
      1081
      Geniessen Sie feines Bündnerfleisch mit uns
    • /assets/backgroundimages/Salami.jpg
      1440
      1081
      Apéroplatte mit unseren Bündner Rohwurstspezialitäten Salsiz, Grisoni und Salami
    • /assets/backgroundimages/SpeckSchinken.jpg
      1440
      1081
      Die Schweinefleischspezialitäten stellen wir aus ausgesuchten Stücken von Schweizer Edelschweinen her
    • /assets/backgroundimages/Grischuna-Winter-4.jpg
      1181
      787
      Winterlandschaft in Graubünden
    • /assets/backgroundimages/Grischuna-Winter-1.jpg
      1181
      787
      Die verschneiten Hänge laden zu Skitouren ein
Inhalt ausblenden
Inhalt einblenden