minipic

Pizzette

Pizzette mit dreierlei Belägen und minipic: Ein Feuerwerk an Geschmack

Zutaten (20 Stück)

  • ca. 500g Pizzateig, eckig ausgewallt
  • Olivenöl zum Bepinseln
Belag 1
  • 250g gehackte Tomaten aus der Dose, abgetropft
  • frischer Rosmarin
  • minipic, in Stücke geschnitten
  • Parmesanstückchen
Belag 2
  • grüne Olivenpaste
  • minipic, in Stücke geschnitten
  • Petersilienblättchen
Belag 3
  • Antipasto-Gemüse, z. B. Auberginen, Zucchini, im Ofen geröstet oder fertig gekauft (in Öl eingelegt), gut abgetropft
  • Mozzarelline, abgetropft
  • minipic, in Stücke geschnitten
  • Basilikumblätter

Zubereitung

  • Teig mit Backpapier auf ein Blech legen. Backofen auf 240°C vorheizen.
  • Aus dem Teig Rondellen von 8 cm Ø ausstechen. Teig mit Ölivenöl bepinseln und mit einer Gabel dicht einstechen. 
  • In der Mitte des Ofens 12–15 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen. Rondellen auslösen (Zwischenstücke so als Snack servieren). 
  • Belag 1: Teigrondellen mit Tomaten, Rosmarin, minipic und Käse belegen, mit Zahnstochern feststecken. 
  • Belag 2: Teigrondellen mit Olivenpaste, minipic und Petersilie belegen, mit Zahnstochern feststecken. 
  • Belag 3: Teigrondellen mit Gemüse, Mozzarelline, minipic und Basilikum belegen, mit Zahnstochern feststecken.

Leckere Rezeptideen und kreative Videos zum Nachkochen auf www.minipic.ch