Zutaten

(für 4 Portionen)

Polenta:
1,5 Liter Milchwasser
(1/2 Milch, 1/2 Wasser)
200 g Polentamehl
40 g Butter, Muskatnuss, Salz
        
Würzmischung:
2 Esslöffel Senf, Salz, Paprika, Pfeffer, Rosmarin, Oregano
    
Saftplätzli:
4 bis 8 Rindsplätzli
2 Esslöffel Öl
1 dl Bouillon
1 - 2 Zwiebeln
1 Bund Petersilien      

Garniture:
150 g Bündnerfleisch-, Rohschinken-, Coppa- oder Speckstreifen (oder Bündnerfleisch Julienne)

Zubereitung

(ca. 15 Minuten Vorbereitungszeit, ca. 1 Stunde Zubereitungszeit)


Zubereitung Polenta

  • 1,5 Liter Milchwassermischung wenig salzen und zum Siedepunkt bringen. Dann 200 g Polentamehl (Maisgriess, Bramata) einstreuen und unter ständigem Rühren zu einem dickflüssigen Brei kochen. Mit Butter abschmecken und warmhalten. Muskatnuss nach Belieben abschaben und darunter ziehen.

Zubereitung Saftplätzli

  • Fleisch mit der Würzmischung bestreichen. Petersilien, Zwiebeln fein hacken und im Öl dünsten.
  • Im Brattopf Öl erhitzen und das Fleisch beifügen, die gedünsteten Petersilien und Zwiebeln sowie die in feine Streifen geschnittenen Bündnerfleisch Spezialitäten lagenweise aufeinander schichten. Im eigenen Saft auf niedriger Temperatur 50 bis 60 Minuten dämpfen. Bei Bedarf nach halber Garzeit etwas Fleischbouillon dazugeben und das Fleisch wenden. Das Gericht mit der Polenta servieren.

Eine Marke der Fleischtrocknerei Churwalden AG

surselvaminipicmani
Slideshow
  • Default
    • /assets/backgroundimages/Stalltuer.jpg
      1440
      960
      Der Steinbock ist unser kantonales Wappentier
    • /assets/backgroundimages/Wolken.jpg
      1440
      960
      Wetterstimmung in Graubünden
    • /assets/backgroundimages/Huette.jpg
      1440
      960
      Traditionelles Maiensäss
    • /assets/backgroundimages/Cresta.jpg
      1440
      960
      Crestasee oberhalb der Bündnerfleischherstellung in Trin
    • /assets/backgroundimages/Tal1.jpg
      1440
      960
      Val Lumnezia, das grösste Seitental der Region Surselva
    • /assets/backgroundimages/Tal2.jpg
      1440
      960
      Val Lumnezia bedeutet „Tal des Lichts“
    • /assets/backgroundimages/buendner-1korr.jpeg
      1440
      1081
      Geniessen Sie feines Bündnerfleisch mit uns
    • /assets/backgroundimages/Salami.jpg
      1440
      1081
      Apéroplatte mit unseren Bündner Rohwurstspezialitäten Salsiz, Grisoni und Salami
    • /assets/backgroundimages/SpeckSchinken.jpg
      1440
      1081
      Die Schweinefleischspezialitäten stellen wir aus ausgesuchten Stücken von Schweizer Edelschweinen her
    • /assets/backgroundimages/Grischuna-Winter-4.jpg
      1181
      787
      Winterlandschaft in Graubünden
    • /assets/backgroundimages/Grischuna-Winter-1.jpg
      1181
      787
      Die verschneiten Hänge laden zu Skitouren ein
Inhalt ausblenden
Inhalt einblenden