Zutaten

(für 4 Portionen)

12 Schweinsfiletmedaillons je ca. 1 cm dick geschnitten
12 Scheiben Bündnerfleisch oder Coppa
4 Rosmarinzweige
2 Esslöffel Bratbutter
1 dl Marsala
1 dl Balsamico-Essig
2 dl Weisswein von guter Qualität
2 Messerspitzen Fleischextrakt
75 g Butter
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

(Vorbereitungszeit: 20 Minuten, Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten)
  • Die Schweinsfiletmedaillons beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen. Auf der einen Seite mit einigen Rosmarinnadeln sowie einer Tranche Bündnerfleisch oder einer Scheibe Coppa belegen und mit Zahnstocher fixieren. Den Back­ofen auf 80 °C vorheizen.
  • Die Butter in einer Bratpfanne erhitzen, die Medaillons beidseitig kurz, aber kräftig anbraten (etwa 1 ½ Minuten), sofort in die vorgewärmte Platte geben und im Ofen 15 Minuten ziehen lassen.
  • Den Bratensatz mit dem Marsala ablöschen, kurz ein­kochen lassen und durch ein feinmaschiges Sieb in ein kleines Pfännchen giessen. Balsamico beifügen und alles auf kleinem Feuer gut zur Hälfte reduzieren. Weisswein und Fleischextrakt und die restlichen Rosmarinzweige bei­fügen und nochmals zur Hälfte einkochen lassen. Zuletzt die Butter in Flocken in die leicht kochende Sauce geben und einziehen lassen. Den Balsamicojus mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Medaillons träufeln.

Eine Marke der Fleischtrocknerei Churwalden AG

surselvaminipicmani
Slideshow
  • Default
    • /assets/backgroundimages/Stalltuer.jpg
      1440
      960
      Der Steinbock ist unser kantonales Wappentier
    • /assets/backgroundimages/Wolken.jpg
      1440
      960
      Wetterstimmung in Graubünden
    • /assets/backgroundimages/Huette.jpg
      1440
      960
      Traditionelles Maiensäss
    • /assets/backgroundimages/Cresta.jpg
      1440
      960
      Crestasee oberhalb der Bündnerfleischherstellung in Trin
    • /assets/backgroundimages/Tal1.jpg
      1440
      960
      Val Lumnezia, das grösste Seitental der Region Surselva
    • /assets/backgroundimages/Tal2.jpg
      1440
      960
      Val Lumnezia bedeutet „Tal des Lichts“
    • /assets/backgroundimages/buendner-1korr.jpeg
      1440
      1081
      Geniessen Sie feines Bündnerfleisch mit uns
    • /assets/backgroundimages/Salami.jpg
      1440
      1081
      Apéroplatte mit unseren Bündner Rohwurstspezialitäten Salsiz, Grisoni und Salami
    • /assets/backgroundimages/SpeckSchinken.jpg
      1440
      1081
      Die Schweinefleischspezialitäten stellen wir aus ausgesuchten Stücken von Schweizer Edelschweinen her
    • /assets/backgroundimages/Grischuna-Winter-4.jpg
      1181
      787
      Winterlandschaft in Graubünden
    • /assets/backgroundimages/Grischuna-Winter-1.jpg
      1181
      787
      Die verschneiten Hänge laden zu Skitouren ein
Inhalt ausblenden
Inhalt einblenden